Friedrich-Ebert und Hochheimer Straße werden saniert. Bildnachweis: Openstreetmap - veröffentlicht unter ODbL.Anlieger von Baudezernent Uwe Franz im Gerd-Lauber-Haus informiert

„Sowohl an der Friedrich-Ebert als auch an der Hochheimer Straße besteht leider akuter Bedarf, die Straßen zu sanieren“, eröffnete Baudezernent Uwe Franz den Anliegern im Gerd-Lauber-Haus in einer ersten Informationsrunde des SPD Ortsvereins Worms-West. Erneuert werden müssten Straßenoberfläche und der nicht frostsichere Untergrund sowie – als Hauptmaßnahme – auch ein bereits rund 100 Jahre alter Kanal. „Der Kanal verläuft im Gegensatz zu modernen Kanälen genau in der Mitte und außerdem in sechs Metern Tiefe“, bedauerte Franz, denn so werde für die kommenden Hauptarbeiten eine Vollsperrung nötig.

Indem allerdings der Baudezernent von einem Eingriff in ein Herzstück des Wormser Verkehrsflusses sprach, verdeutlichte er zugleich, dass in der Zeit der Hauptarbeiten in den umliegenden Verkehrsadern – wie etwa der Alzeyer Straße – als auszuweisenden Umleitungen keine Arbeiten geplant seien. Gerechnet werden könne während den Baumaßnahmen vor Ort zudem mit geänderten Einbahnstraßenregelungen und teils aufgehobenen Parkverboten.

 

Bauverlauf

„Vom neuen Kreisel der Brunhildenbrücke bis zur Abzweigung Hochheim / Pfiffligheim werden wir den Straßenverlauf im Wormser Westen sanieren und gestalten“, erläuterte Franz im Anschluss. Aufgrund der aktuellen Vorarbeiten des EWR im Bereich der Anschlüsse sowie eines Ausschreibungsverfahrens an eine externe Baufirma könne er den zeitlichen Ablauf vorerst allerdings nur grob skizzieren: In den ersten Bauabschnitten der Friedrich-Ebert-Straße zwischen Brundhildenbrücke und Dirolfstraße sowie der Hochheimer Straße zwischen Donnersbergstraße und Pfrimmbrücke werden laut Uwe Franz ab dem zweiten Halbjahr unter Vollsperrung Arbeiten des EWR, des ebwo und des Straßenbaus ausgeführt. Ab dem ersten Halbjahr 2016 werde erneut unter Vollsperrung im ersten und darüber hinaus im zweiten Bauabschnitt (zwischen Dirolf- und Bebelstraße) der Friedrich-Ebert-Straße gearbeitet. Ebenfalls im ersten Halbjahr 2016 werde der zweite Bauabschnitt der Hochheimer Straße zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Donnersbergstraße saniert. Im zweiten Halbjahr 2016 folgen abschließende Arbeiten im zweiten Bauabschnitt einer letztmals vollgesperrten Friedrich-Ebert-Straße.

Neue Akzente

Neue Gehwege mit niveaugleichen Fußgängerquerungen an einmündenden Straßen, behindertengerechtere Bushaltestellen, Querungshilfen, beidseitige Fahrradschutzstreifen und wo möglich mehr Grün wie etwa an der Abzweigung Hochheim / Pfiffligheim – all das konkretisierte Uwe Franz und bot ein weiteres Treffen besonders hinsichtlich zu Fragen eines genaueren Zeitablaufs an. „Wenn die Maßnahmen beendet sind, haben wir einen doppelten Grund zur Freude“, betonte Ortsvereinsvorsitzender Pierre Tchokoute Tchoula abschließend auch die langfristigen Vorteile im Zuge der genannten Baumaßnahmen.


Kartenmaterial der Vorschau: Daten von OpenStreetMap - Veröffentlicht unter ODbL

nächste Termine

23. Juli 2018
18:30 Uhr
OV Worms-West Vorstandssitzung

Herzlich Willkommen

Hallo herzlich Willkommen,

ich freue mich, dass Sie sich auf unserer Homepage befinden und sich für unsere Arbeit interessieren.

Unser Ortsvereinsvorstand kümmert sich um die Menschen im Wormser Westen.

Wir sind im Stadtrat, dem Innenstadtausschuss und der Gewerkschaft ver.di vertreten und engagieren uns  in vielen kulturellen und sozialen Vereinen.
Wir treffen uns einmal im Monat und beschäftigen uns mit den unterschiedlichsten Themen wie  z.B. Wohnungs- und Straßenbau und Unterstützung sozialer Projekte.

Und wir sind für unsere Mitglieder da!

Falls Sie mehr über uns erfahren möchten, nehmen Sie direkt Kontakt zu mir auf.


Ich würde mich freuen.

Ihre
Maria Unterschütz

 

Zum Seitenanfang